Jazz-Gitarrist Wolfgang Muthspiel im Quintett zu Gast

Konzert am Donnerstag, 9. März 2017, um 20 Uhr in der Philharmonie Essen

Es ist einer der Höhepunkte der aktuellen Jazz-Saison in der Philharmonie Essen: Am 9. März sorgt Wolfgang Muthspiel mit seinen vier Mitstreitern für mächtig Dampf im Kessel des Alfried Krupp Saals. Schon bei seinem allerersten Auftritt in der Philharmonie 2004 rief Wolfgang Muthspiel, der wohl aufregendste Jazz-Gitarrist seiner Generation, Begeisterungsstürme hervor. Seither hat der “Jazz Pott”-Preisträger dort zahlreiche seiner Projekte vorgestellt, so etwa sein Duo mit dem nicht nur als Drummer von Wayne Shorter gefeierten Brian Blade. Der hält auch im aktuellen Wolfgang Muthspiel Quintett die rhythmischen Fäden in der Hand, kongenial unterstützt von Scott Colley am Bass. Am Klavier sitzt mit Gwylim Simcock ein walisischer Jazz-Romantiker, der ebenso wie der schwer angesagte US-Trompeter Ambrose Akinmusire seinem Bandleader melodisch Kontra geben wird. Besser kann eine Combo des aktuellen Jazz nicht besetzt sein, was ein Konzert auf Weltniveau erwarten lässt.

 
Held oder Verräter?
Spannender Streifzug durch Architektur- und Theatergeschichte
Jugendstück "Superhero" in Gebärdensprache
Deutsch-französischer Jazz-Gipfel
"Das Prinzip Jago" zum NRW-Theatertreffen
Bachs "Johannespassion" mit preisgekröntem Chor
Geballtes Programm zum Thema Glaube bei den TUP-Festtagen
Zwei Tage im Zeichen von Richard Wagner
Liederabend mit Annette Dasch in der Philharmonie Essen
New York Philharmonic mit Mahlers Vierter in Essen
Verdis "Nabucco" wieder im Aalto-Theater zu sehen
Le Prophète feiert Premiere am Aalto-Theater
Neues Format "TatOrtAalto" bringt Publikum auf die Bühne
Jazz-Gitarrist Wolfgang Muthspiel im Quintett zu Gast
Pianist Alexandre Tharaud spielt Scarlatti und Beethoven
Friedrich Haider 2017/2018 Erster Gastdirigent am Aalto-Theater
Projekt zur beruflichen Integration von Geflüchteten: Caritas eröffnet "Café Central International" im Grillo-Theater
TUP bietet KulturCard an
Erfolgreiche Festtage der Theater und Philharmonie Essen werden fortgesetzt
Bestnoten für die Theater und Philharmonie Essen
Schnupper-Abos der TUP im Osternest