Bachs "Johannespassion" mit preisgekröntem Chor

“Für Bach war Musik Religion, sie zu schreiben war ein Glaubensbekenntnis, sie zu spielen ein Gottesdienst”, bemerkte Leonard Bernstein einmal. In der “Johannespassion” kommt diese Wahrnehmung ganz besonders zum Ausdruck. In der Philharmonie Essen ist dieses Meisterwerk von Johann Sebastian Bach am Mittwoch, 5. April 2017, um 20 Uhr in erlesener Besetzung zu erleben.

Unter der Leitung von Daniel Reuss singt die preisgekrönte Cappella Amsterdam, begleitet vom Orchester des Achtzehnten Jahrhunderts. Als Solisten wirken Carolyn Sampson (Sopran), Daniel Elgersma (Altus), Thomas Walker (Evangelist), Stuart Jackson (Tenor), Benoît Arnould (Christus) und André Morsch (Bass) mit. “Kraftvoller und wunderbar artikulierter Chorgesang” (The Guardian) zeichnet das niederländische Ensemble aus, das 1970 gegründet wurde und gerade in jüngster Zeit mit bedeutenden Preisen bedacht wurde: Preis der Deutschen Schallplattenkritik, Choc de l’Année, Edison Klassiek 2013, Diapason d’Or, Grammy. Der Niederländer Daniel Reuss ist seit 1990 künstlerischer Leiter der Cappella Amsterdam, die sich unter seiner Leitung in den vergangenen Jahren sowohl im Bereich der alten wie auch der modernen und zeitgenössischen Musik zu einem der prominentesten Ensembles der Niederlande entwickelt hat. Reuss war zudem von 2003 bis 2006 Chefdirigent des RIAS Kammerchores. Seit 2015 leitet er das Ensemble Vocal Lausanne.

 
TUP-Eintrittskarten bleiben Bus- und Bahntickets
Spannender Streifzug durch Architektur- und Theatergeschichte
3 aus 10: Theaterreise zeigt künstlerische Vielfalt der RuhrBühnen
Großes Fest zum Grillo-Geburtstag
Die TUP macht Sommerpause
Frühzeitig Tickets fürs Jubiläums-Weihnachtsstück im Grillo-Theater sichern
Held oder Verräter?
"TUP macht Schule" ist erschienen
Grillo-Theater wird wieder zur Jazz-Hochburg
TUP-Theaterkicker sind neuer Deutscher Meister
Bachs "Johannespassion" mit preisgekröntem Chor
Zwei Tage im Zeichen von Richard Wagner
Liederabend mit Annette Dasch in der Philharmonie Essen
New York Philharmonic mit Mahlers Vierter in Essen
Verdis "Nabucco" wieder im Aalto-Theater zu sehen
Le Prophète feiert Premiere am Aalto-Theater
Neues Format "TatOrtAalto" bringt Publikum auf die Bühne
Jazz-Gitarrist Wolfgang Muthspiel im Quintett zu Gast
Pianist Alexandre Tharaud spielt Scarlatti und Beethoven
Friedrich Haider 2017/2018 Erster Gastdirigent am Aalto-Theater
Projekt zur beruflichen Integration von Geflüchteten: Caritas eröffnet "Café Central International" im Grillo-Theater
TUP bietet KulturCard an
Erfolgreiche Festtage der Theater und Philharmonie Essen werden fortgesetzt
Bestnoten für die Theater und Philharmonie Essen
Schnupper-Abos der TUP im Osternest